Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Entdecke (D)eine Heimat im Hofer Land
(Wirtschaft)
Voriger
Nächster

Eco, fair, yeah: bleed aus Helmbrechts setzt Maßstäbe in puncto Nachhaltigkeit

Bleed clothing steht für fair und ökologisch produzierte Kleidung. In der Branche gilt das Helmbrechtser Unternehmen als großartiges Beispiel dafür, dass Textilproduktion und Nachhaltigkeit miteinander vereinbar sind. Mit einer Jacke aus Kork als Lederersatz beispielsweise oder coolen Sneakers, die aus Recycling-Material hergestellt werden, hat bleed bundesweit auf sich aufmerksam gemacht. Zeit, hinter die Kulissen zu schauen.

Biohealth: „Wir sind erst am Anfang“

Biohealth schwimmt auf der Erfolgswelle. Das Unternehmen aus Münchberg, das Geschäftsführer Stefan Gebhardt 2007 mit gerade einmal 29 Jahren vom Vater übernommen hat, ist innerhalb kürzester Zeit von einer Handvoll

Klammheimlich zu einem der Großen der Branche

Medikament per Klick aus Selbitz im Landkreis Hof ist eine der größten Versandapotheken in Deutschland. Ihr Gründer, der Apotheker Karlheinz Ilius, hat das Unternehmen einst aus dem Keller seiner Luitpold-Apotheke

International: Die Hochschule Hof hat die Indien-Connection

Die Hochschule Hof ist mit ihren Fakultäten und Forschungsinstituten ein wichtiger Motor und Impulsgeber für die Region. Internationalität wird hier großgeschrieben. Besonders stark sind die Beziehungen nach Indien. Die indischen

Hairart Ola und Max Sendner

Das Märchen von Ola und Max

Max kickt im U19-Team der SpVgg Greuther Fürth. Er verlässt den vorgezeichneten Weg Richtung Profisport und entscheidet sich für ein Textildesign-Studium in Münchberg. Ola macht mit 15 eine Frisörausbildung, mit 21 den Meister und mietet sich in einem Salon ein. Als sich die Wege der beiden kreuzen, fängt ihr privates und berufliches Märchen an.

Nach oben