Sauna to go: Entspannung mit Schmidti´s Schwitzmobil

Es wird kälter im Hofer Land. Der Winter ist bereits bei uns angekommen. Wie wäre es da mit einer Sauna direkt vor der eigenen Haustüre? So eine Anschaffung ist nicht günstig und muss daher wohl überlegt sein. Nicht aber mit Schmidti´s Schwitzmobil. Im heutigen Artikel erzähle ich von der Sauna auf dem Anhänger und einer weiteren Möglichkeit, Entspannung im Hofer Land zu finden. Außerdem erfahrt ihr, wie die pfiffigen Gründer Andreas Schmidt und Philip Mölter auf diese geniale Idee kamen und ihr euch ganz einfach die mobile Erholung nach Hause holen könnt. 

Erholung pur und zudem noch gut für die Gesundheit

Leidenschaftliche Saunagänger sind sich einig: es gibt kaum etwas Entspannenderes, als in einer warmen Sauna zu schwitzen. Die Vorlieben sind dabei recht unterschiedlich. Der eine sitzt bei dem Aufguss fast auf dem Ofen, der andere genießt lieber alleine die Ruhe und die Wärme in der Sauna. Fakt ist aber, der Gang in die Sauna hilft vielen dem Alltag zu entfliehen und den Stress hinter sich zu lassen. Körper und Geist werden dabei in wohlige Wärme gehüllt, was der Seele gut tut und Geborgenheit schenkt. Durch einen passenden Saunaduft wird ebenfalls unser Geruchssinn angesprochen. Und die Ruhe während des Saunaganges trägt natürlich zur Entspannung bei. Zudem soll sich regelmäßiges Saunieren positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken und unser Immunsystem stärken.

 

Im Hofer Land findet ihr einige schöne Saunalandschaften zum Entspannen. In der Therme Bad Steben findet ihr beispielsweise einen großzügigen Wellnessbereich mit verschiedenen Themensaunas. Das Angebot dort ist so vielfältig, dass sich für jede Vorliebe etwas Passendes findet. Auch in der Hof Sauna kann man wunderbar auf zwei Etagen Ruhe vom Alltag genießen. Hier findet ihr sechs unterschiedliche Saunas in denen ihr wunderbar relaxen könnt.

Mehr Artikel zu diesem Thema:
Saunaöfen aus Münchberg: Das Auge schwitzt mit
Die Meisterin der Aufgüsse

Was macht man aber, wenn man gerne etwas privater in der Sauna schwitzt? Natürlich gibt es die Möglichkeit, sich für das entsprechende “Kleingeld” eine eigene Sauna anzuschaffen. Neben dem finanziellen Aspekt, der bei der Anschaffung und Instandhaltung kein kleiner ist, kommt noch die Frage hinzu: Wohin mit einer Sauna? Wer kein Eigenheim mit Keller oder Garten besitzt, dem stellt sich die Frage nach einer eigenen Sauna nämlich gar nicht. Doch Dank Andreas Schmidt und Philip Mölter gibt es dafür jetzt die perfekte Lösung im Hofer Land.

Sauna zum Mieten: Schmidti´s Schwitzmobil

Mit “Schmidti´s Schwitzmobil” haben Andreas und Philip dieses Problem gelöst. Dabei ist die Idee so einfach wie auch genial. Eine mobile und autarke Sauna, gebaut auf einem fahrbaren Autoanhänger. Alles, was man benötigt, um mit dem Schwitzmobil zu saunieren, ist eine ausreichend große und ebene Fläche, um den Anhänger abzustellen. Das Konzept der beiden Jungs ist dabei ausgeklügelt und durchdacht. Der Saunaofen wird mit Brennholz angeschürt, welches im Preis inbegriffen ist und bei Anlieferung mitgebracht wird. Es ist also kein Strom notwendig. Auch die Beleuchtung in der Sauna ist batteriebetrieben. Alles was man zum perfekten Saunagang benötigt, ist ein wenig Wasser für den Aufguss. Selbst an eine Auswahl von verschiedenen Saunadüften haben die zwei pfiffigen Ideengeber gedacht. Mit ihrer mobilen Sauna zum Mieten bekommt man so ein perfektes Paket an Entspannung und Erholung an den Wunschort geliefert.

Dass die beiden sich damit nebenher selbstständig machen und so zu Gründern im Hofer Land werden, war dabei eigentlich gar nicht der Plan. Das entwickelte sich erst, als die Jungs merkten, wie begeistert die Leute von ihrer Idee sind. Wie es dazu kam, erzählen mir Andreas und Philip bei der Anlieferung des Schwitzmobils im Interview. Als ich sie nämlich für den Artikel kontaktierte, sagte Philip ganz locker kurzerhand: “Am besten du testest unsere Sauna selbst. Wir bringen sie dir gerne für ein Wochenende vorbei.” Ich freue mich wie ein Schnitzel. Als leidenschaftliche Saunagängerin nehme ich das Angebot natürlich dankend an. Zwei Wochen später steht die Saunahütte direkt vor unserer Haustüre.

Langweile fördert Kreativität und manchmal auch den Bau einer Sauna

“Der Bau der Sauna war eigentlich ein Lockdown-Projekt”, erzählt mir Andreas Schmidt. Zusammen mit einem befreundeten Zimmermann fängt er im Herbst 2020 mit dem Bau der Sauna auf dem Anhänger an. Innerhalb von knapp eineinhalb Monaten ist die Schwitzhütte fertig. Die Hütte bietet dabei ausreichend Platz für 4-6 Personen. Da sowohl Andreas als auch Philip Fußballspieler beim 1. FC Martinsreuth sind, war die mobile Sauna ursprünglich für den Einsatz am Sportheim gedacht. Dort stand sie auch nach Fertigstellung und diente den Spielern als Entspannung nach dem harten Fußballtraining. Das kam bei den Vereinsmitgliedern so gut an, dass Philip auf die Geschäftsidee kam, dieses Angebot professionell zu vermarkten. “Wir bekamen so viel positives Feedback, dass wir uns dazu entschieden haben, die Sauna für jeden zur Vermietung anzubieten”, erzählt mir Philip.

Er selbst arbeitet in der IT-Branche und war deswegen zum Beispiel mit dem Erstellen einer Website vertraut. Die beiden tüftelten den Sommer über an einem stimmigen Konzept, so dass sie im Herbst 2021 mit ihrer Internetseite online gingen und die Vermietung starten konnte. Um die Sauna anzuliefern und wieder abholen zu können, machte Andreas Schmidt dafür sogar extra seinen Anhängerführerschein. “Bisher waren alle Mieter begeistert”, erzählt mir Philip. “Wir haben uns zwei verschiedene Angebote für die Vermietung ausgedacht. Beim ‘Anschwitzen unter der Woche’ liefern wir die Sauna am Dienstag und holen sie freitags ab. Beim ‘Ausschwitzen am Wochenende’ kommt die Sauna am Freitag und wird montags wieder geholt.” Wie oben bereits erwähnt, läuft die Sauna komplett autark und kann somit zum Beispiel auch auf einem Gartengrundstück stehen. “Alles, was wir für den Anhänger benötigen, ist ausreichend Platz auf einer ebenen Fläche, die mit dem Auto gut befahrbar ist,” erzählt Philip.

Stimmiges Konzept sorgt für viel Zuspruch unter Saunagängern

Dass ihre Idee so viel Anklang findet, dachten die zwei Jungs am Anfang nicht. Mittlerweile haben sie ihr ursprüngliches Konzept deswegen auch schon ausgeweitet. Philip erzählt mir: “Seit kurzem können auch Gutscheine bei uns erworben werden. Die eignen sich natürlich perfekt als Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten.” Sie arbeiten aktuell an einem neuen Vermietungspaket speziell für Vereine. “Wir möchten auch anderen Vereinen die Gelegenheit geben, nach dem Training in der Sauna zu entspannen. Nach einem anstrengenden Training ist das genau das Richtige und sorgt zudem noch für eine gute Stimmung innerhalb der Mannschaft,” sagt Philip.

Um noch mehr Menschen das private Schwitzen in der Miet-Sauna zu ermöglichen, suchen die beiden aktuell nach einem kleinen geeigneten Gartengrundstück. “Manche Leute haben einfach keinen Platz oder keine geeignete Fläche zur Verfügung, um die Sauna zu stellen. Deswegen sind wir aktuell auf der Suche nach einem Grundstück, auf dem wir den Sauna Anhänger in so einem Fall auch vermieten können,” erzählt mir Philip. An neuen Ideen mangelt es den beiden Jungs definitiv nicht.

Ich fand das Wochenende mit der Sauna vor der Tür wirklich super und kann es jedem Saunagänger oder auch denen, die es noch werden wollen, uneingeschränkt empfehlen. Der Aufbau war innerhalb von 5 Minuten erledigt, die Einweisung ebenso. Die Bedienung war super einfach: Beleuchtung an und Ofen anschüren.  Die Hütte benötigt etwa eine Stunde, um auf die gewünschte Temperatur von ungefähr 90 Grad zu kommen. Und dann kann das Schwitzen auch schon direkt losgehen. Das leise Knistern des brennenden Holzes im Saunaofen hat gleich nochmal mehr zur Entspannung beigetragen. Natürlich ist die Sauna von der Nachbarschaft nicht unentdeckt geblieben. Aber die fanden die Idee so gut, dass sie bereits überlegen, wann sie die Sauna selbst mieten.

 

Ihr sucht noch mehr Entschleunigung im Hofer Land? Dann werdet ihr in diesen Artikeln sich fündig:

Zen Meditation im Hofer Land – Wie Achtsamkeit ganz aus Versehen zu Stressabbau führt

Ein Ort der Ruhe und Entspannung: Die Hofer Salzgrotte

Befreites Herz: Das Muttodaya Kloster in Stammbach

 

Schmidti´s Schwitzmobil - Der Sauna-Lieferservice

Mit “Schmidt´s Schwitzmobil” haben Andreas Schmidt und Philip Mölter die Möglichkeit erschaffen,

Entspannung vor die Haustüre zu liefern. Spürt ihr auch schon die Wärme und hört das leise Knistern des Ofens?

Dann nichts wie los. Kontaktiert die beiden Jungs gerne wegen einem geeigneten Termin unter:

www.schmidtis-schwitzmobil.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben
Autorenbild_M Spindler_img_2853

Michaela Spindler

Hi, ich bin Michaela und ich liebe meine Heimat. Nachdem ich selbst 6 Jahre lang im Schwabenländle war, bin ich zurück gekommen, weil mein Heimweh so groß war. Heute bin ich mit ganzem Herzen ein Teil von dem Blog Stadt.Land.Hof. Ich entdecke mit viel Leidenschaft unsere Region für euch nochmal ganz neu. Ich liebe es, euch die wunderschönen Geschichten hinter den Gesichtern des Hofer Landes zu erzählen. Wir haben hier jede Menge zu entdecken. Ich freue mich, wenn ihr mit mir kommt.