Die schönsten Spielplätze im Hofer Land (Teil 1/2)

Spielplätze. Für Eltern bedeuten sie eine kleine Verschnaufpause, eine körperliche Herausforderung wie bei Takeshi´s Castle oder auch die Wiederentdeckung des eigenen inneren Kindes. Für unsere Kinder sind sie Abenteuer, Abwechslung und Action. In ihrem zweiteiligen Bericht stellt Autorin Michaela Spindler die schönsten Spielplätze in Stadt und Landkreis Hof vor, die für die kleinen Entdecker immer einen Abstecher wert sind. Selbst junge Mutter, hat sie die Plätze mit entsprechend erfahrenem Blick unter die Lupe genommen: Für welches Alter ist der Spielplatz geeignet? Welche Geräte gibt es? Wie sieht es mit Schatten, Sicherheit und Verpflegung aus? Das alles erfahren wir im großen Spielplatz-Report!

Der große Spielplatz-Report: Abenteuer, Abwechslung und Action im Hofer Land

Für die große Übersicht über die schönsten Spielplätze haben wir uns im ganzen Hofer Land umgesehen. In diesem und in einem weiteren Bericht stellen wir die Entdeckungen vor. Teil 1 umfasst die Kinderparadiese folgender Ortschaften (ganz wertfrei in alphabetischer Reihenfolge):

In Teil 2 folgen dann Leupoldsgrün, Münchberg, Naila, Oberkotzau, Rehau, Schwarzenbach/Saale, Schwarzenbach/Wald, Selbitz, Sparneck Stammbach sowie ein Ausblick auf die neuen Plätze in Regnitzlosau und Schauenstein.

Spaß in Bad Steben: Spielplatz mit Wasserspielanlage im Ludwig-Müller-Park

Im Ludwig-Müller-Park (Friedrichstraße) von Bad Steben kommen Kinder jeden Alters auf ihre Kosten. Vor Kurzem wurde das Gelände durch eine neue Wasserspielanlage ergänzt. Daneben findet man eine Nestschaukel, ein kleines Spielhaus, eine große Wippe, einen Kletterturm mit Rutsche, ein großes Klettergerüst, eine kleine Motorradwippe und ein Wackelgerüst. Der Spielplatz ist mit einer Hecke umrandet und es gibt einen überdachten Pavillon mit mehreren Sitzmöglichkeiten.

Kleiner Tipp: Zur Erfrischung gibt es um die Ecke eine leckere Kugel Eis bei der Eisdiele Caffe Tropea.

Spielplätze in Döhlau/Tauperlitz: Karussell, Bolzplatz, Kletterturm und sogar ein Spielschiff – alles da!

Ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Spielgeräten bietet hier der Spielplatz an der Neutauperlitzer Straße. Hier findet man ein kleines Klettergerüst mit Rutsche, ein Karussell, eine Schaukel, mehrere Reckstangen, eine Seilrutsche, eine Wippe, einen Sandkasten und ein kleines Spielhaus. Schattenspendende Bäume mit einem Tisch und einer Bank laden zu einer kleinen Pause ein. Die Straße ist weiter entfernt und ermöglicht so ein sicheres Spielen.

Ein weiterer und neuwertiger Spielplatz befindet sich an den Waldteichen. Dieses Areal bietet alles was das Kinderherz von 3 bis 12 Jahren begehrt. Ein Spielschiff, eine Baby- und Kinderschaukel, ein Drehkarussell, ein Wipptier, einen Kletterturm mit Rutsche sowie einen Bolzplatz findet man hier vor. Ein Besuch ist entweder in den Vormittags- und späten Nachmittagsstunden zu empfehlen oder an einem bedeckten Tag, da es hier keinen Schatten gibt. Der Platz liegt in einem Neubaugebiet an einem Wendehammer und sicheres Spielen ist somit gewährleistet.

Spielplätze in Feilitzsch / Zedtwitz: Alles, was das Kinderherz begehrt

Einen sehr großen und abwechslungsreichen Spielplatz gibt es in Feilitzsch hinter dem Rathaus (Hauptstraße, zwischen Feuerwehrhaus und Rathaus). Hier sorgen eine Seilrutsche, eine Schaukel, ein Kletterdrehkarussell, eine Wippe, einen Röhrentunnel, einen überdachten Wasserspielplatz, ein Klettergerüst und eine große Rutsche für Abwechslung. Das komplette Gelände ist eingezäunt und mit Hecken bewachsen. Es befinden sich ebenso ein paar schattige Plätze zur wohlverdienten Verschnaufpause dort, größtenteils liegt der Spielplatz aber in der Sonne.

Ein weiteres Highlight findet man in Zedtwitz mit dem Spielplatz am Weidenweg. Hier wurde beim Bau wirklich an alles gedacht: Eine große Rutsche, ein Kletterturm, mehrere Reckstangen, eine Seilrutsche, ein Drehkarussell, eine Schaukel, eine kleine Nestschaukel, ein kleines Spielhaus, ein Wassermatschplatz mit Sonnensegel und eine überdachte Möglichkeit zum Picknicken. Der Platz liegt verkehrsberuhigt und man kann seine Lieben hier ganz entspannt spielen lassen.

Immer einen Besuch wert: Abenteuerspielplatz im Helmbrechts

Der Spielplatz am Volkspark in Helmbrechts ist ein echtes Highlight im Hofer Land und definitiv immer einen Besuch wert. Das großzügige Parkgelände mit vielen Bäumen lädt zum Verweilen ein und der Spielplatz verspricht Abwechslung und Abenteuer für kleine und große Kinder. Man findet hier gleich zwei kleinere Klettergerüste, ein sehr großes Klettergerüst mit großer Rutsche, Hängebrücke und Kletterwand, ein Wipptier, eine Seilrutsche, eine Schaukel, einen Sandkasten, eine Reifenschaukel sowie eine Wippe.

Stadt Hof: Die “Großen 7” der Hofer Spielplätze

Die Stadt Hof ist die größte Stadt im Hofer Land und so konnte ich hier für Stadt.Land.Hof ganze sieben Spielplätze in Augenschein nehmen.

Highlight: Spielplatz am Untreusee

Unter den Spitzenreitern auf der Beliebtheitsskala ist natürlich der Spielplatz am Untreusee (Stelzenhofstraße). Neben einem halben Piratenschiff, das an ein Schiffswrack erinnert, gibt es hier ein großes Klettergerüst mit zwei Rutschen und einer Seilrutsche. Eine große Nestschaukel, ein Kletterkarussell, zwei normale Schaukeln, ein kleiner Sandkasten, eine Hängematte und kleine Wippen machen diesen Spielplatz komplett. Hier kommen Kinder jeden Alters auf ihre Kosten. Der Spielplatz liegt an einer kleinen Bucht des Untreusees, was an heißen Sommertagen natürlich für eine wohltuende äußerliche Abkühlung sorgen kann. Ebenso findet man einen Schattenplatz auf den zahlreichen Sitzbänken. Für die innerliche Abkühlung in Form von Getränken und Eis nach dem Toben ist durch die Sommergaststätte Grüner’s und durch das Hotel am See bestens gesorgt. In der Nähe des Spielplatzes gibt es auch öffentliche Toiletten. Näheres über die zahlreichen anderen Freizeitangebote des Untreusees findet Ihr in diesem Artikel hier.

Spielen wie die Rittersleut’ am Hofer Bismarckturm

Ein beliebter Platz zum Ausleben von Ritterspielen bei Kindern im Alter von 3 bis 12 ist der Spielplatz am Hofer Bismarckturm (Äußere Bayreuther Straße). Dieser punktet ganz klar mit der riesigen Ritterburg, an der sich eine Rutsche, ein großer Aussichtsturm und zahlreiche Klettermöglichkeiten befinden. Eine separate Schaukel und eine große Wippe runden das Angebot ab. Durch die vielen Bäume findet sich hier immer ein schattiges Plätzchen für eine kurze Verschnaufpause und die weitläufigen Wiesen bieten sich für ein leckeres Picknick oder ein Fußballspiel an. Die Kinder können hier ungestört und in Sicherheit toben, da der Spielplatz durch ein kleines Waldstück von der Straße getrennt wird. Ebenso hält hier im Rahmen des Sommerprogramms der Stadt Hof das Hofer Spielmobil.

Bisher ein Geheimtipp: Spielplatz am Vogelherd in Hof

Ein echter Geheimtipp in der Stadt Hof ist der Spielplatz am Vogelherd (Storchenweg). Ich höre in diesem Moment viele Flüche von Müttern in meinem Ohr, die diesen Spielplatz sehr schätzen, weil er so versteckt liegt, dass er sicher ist und man ihn fast immer für sich alleine hat. Er liegt in einer Sackgasse, der Eingang versteckt sich zwischen zwei Wohnhäusern und er ist komplett eingezäunt, was es natürlich entspannt macht, seine Lieben hier spielen und sausen zu lassen. Er bietet mit einem Sandkasten, einem kleinen Spielhaus, Schaukeln und einer kleinen Eisenbahn Action für kleinere Kinder von 3 bis 6. Für die größeren Kinder gibt es eine Seilrutsche und ein großes Klettergerüst. Bei strahlendem Sonnenschein besucht man diesen Spielplatz am besten vormittags oder am späten Nachmittag, da er sonst kaum Schatten bietet.

Ortsteil Wölbattendorf: Spielspaß für kleinere und größere Kinder

Ein abwechslungsreiches Angebot findet man auch am Spielplatz im Ortsteil Wölbattendorf (Talstraße, Ecke Alte Helmbrechtser Straße). Auch hier können sich Kinder jeden Alters gut beschäftigen. Für die kleinen gibt es ein kleines Spielhaus, eine kleine Rutsche, zwei klein Wippen und eine Nestschaukel. Für die älteren Kinder gibt es eine Seilrutsche und ein herausforderndes Klettergerüst mit großer Rutsche. Von Bäumen umwachsen ist das Gelände hier gut überschaubar und bietet so auch etwas Schatten zum Ausruhen.

Hof-Moschendorf: Bolzplatz, Trampolin, Seilbahn, Klettergerüst und vieles mehr

Sehr beliebt ist der Spielplatz in Moschendorf (Oberkotzauer Straße) – nicht zuletzt auch deswegen, weil hier im Sommer ebenfalls das Hofer Spielmobil hält. Er liegt sehr tief und somit unterhalb der Straße, weswegen man einen super Überblick über das komplette Areal hat. Für die kleineren Kinder gibt es hier ein Wackel-Safariauto, ein abwechslungsreiches Spielhaus, einen Sandkasten, ein Trampolin und eine kleine Wippe. Durch ein anspruchsvolles und neues Klettergerüst, mehreren Reifenschaukel, einer Drehscheibe, einer Seilbahn und einen Bolzplatz, haben hier auch größere Kinder viel Spaß.
Durch ein paar Bäume findet man für die kleine Pause zwischendurch etwas Schatten. Besser ist aber, diesen Spielplatz bei sehr warmem Wetter vormittags oder spät nachmittags zu besuchen.

Kleiner Tipp: Weiter oben in der Straße hat die Bäckerei Reinel ihre Hauptgeschäftsstelle und man kann sich mit leckerem Proviant eindecken.

Rutschen, Klettern und Schaukeln am Geigengrund

Der Spielplatz am Geigengrund in Hof (August-Mohl-Straße) glänzt mit einem komplett neuen und anspruchsvollen Klettergerüst, auf dem sich Kinder von 6 bis 12 ausprobieren können. Zudem gibt es ein kleines Spielhaus, mehrere Reifenschaukeln, eine Baby- und Kinderschaukel, einen Basketballkorb und eine Rutsche. Der Spielplatz befindet sich zwar direkt an einer großen Straße, ist aber so weit nach hinten versetzt, dass man genug „Sprintzeit“ hat, um flüchtige Kindern wieder einzufangen. Man findet hier ebenso schattige Sitzmöglichkeiten.

Am Otterberg: Spielplatz und Walderlebnis kombiniert

Last but not least in der Stadt Hof ist der Spielplatz am Otterberg. Am besten fährt man ihn über die Waldstraße an und folgt dann der Beschilderung. Wer die Lust auf einen 15- bis 20-minütigen Spaziergang verspürt, kann auch am Parkplatz an der Waldorfschule parken und gegenüber dem Waldweg folgen. Da er am Rande des Waldgebietes Otterberg liegt, ist es hier auch an sehr heißen Tagen angenehm kühl und schattig. Die Spielgeräte gibt es schon ein paar Jahre, was aber keineswegs den Spaßfaktor schmälert. Hier gibt es mehrere Reifenschaukeln, eine normale Schaukel, einen Basketballkorb, mehrere Wippen, ein Drehkarussell, ein abwechslungsreiches Klettergerüst, einen Sandkasten und eine Rutsche. Das Wiesen- und Waldfeeling lädt hier außerdem zu einem kleinen Picknick ein oder einfach zum entspannten Sitzen und Vogelgezwitscher lauschen. Bei unserem Besuch dort war ich wirklich schon beim Betreten des Grundstückes durch diese Atmosphäre sofort glückselig und entschleunigt.
Kleiner Tipp: Wenn man direkt in der Waldstraße parkt, hat man einen wunderschönen Ausblick auf Hof und kann bis zum Wartturm blicken.
Kleiner Tipp 2: In einem schneereichen Winter bietet der Otterberg einen der aufregendsten Schlittenberge der Stadt.

Köditz / Joditz: Von der neuartigen Rollenrutsche bis zum Spielschiff am See wird alles geboten

In Köditz, gleich nördlich von Hof, gibt es in der Falkensteinstraße einen frischrenovierten Spielplatz. Etwas versteckt zwischen zwei Einfamilienhäusern befinden sich hier eine Nestschaukel, eine Wippe, ein sehr modernes Klettergerüst mit einer neuartigen Rollenrutsche, mehrere Reckstangen, ein Sandkasten, eine Kletterwand sowie Wipptiere. Ebenso gibt es einen schattigen Platz mit zwei Bänken. Das komplette Gelände ist gut überschaubar und eingezäunt.

Kleiner Tipp: In der Ortsmitte von Köditz (Bahnhofstraße) gibt es einen kleinen Wasserspielplatz im Park, der erst vor kurzem gebaut wurde und etwas Abkühlung für die Kleinen verspricht.

Ein sehr beliebter Spielplatz befindet sich zudem am Auensee in Joditz, einem Ortsteil von Köditz. Ein großes Schiff zum Klettern und Spielen lässt kleine und große Piratenherzen höher schlagen. Daneben findet man noch eine Tischtennisplatte, ein Klettergerüst und eine Schaukel.

Eine Abkühlung findet man entweder an zahlreichen schattigen Plätzchen oder natürlich im Auensee selbst. Alles zu dem beliebten Badesee im Hofer Land gibt es hier auf Stadt.Land.Hof zu lesen.

Konradsreuth: Ritterburg und Badesee

Noch einen Spielplatz mit Badesee befindet sich an der Freizeitanlage Konradsreuth (Richtung Oberpferdt). Hier findet man zwei große Kletterhäuser, die an eine Ritterburg erinnern, eine große Rutsche, eine Holzeisenbahn, eine Schaukel und eine Wippe. Eine Besonderheit hier ist die große Rutsche, die direkt ins Wasser geht und Abkühlung garantiert. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls durch einen Kiosk am See gesorgt. Weitere Informationen über diese Freizeitanlage mit Badesee gibt es hier zu lesen.

Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Empfehlungen dürfen gerne in den Kommentaren ergänzt werden.

 

>>> Weiterlesen: Teil 2 des großen Spielplatz-Reports – Leupoldsgrün, Münchberg, Naila, Oberkotzau, Rehau, Schwarzenbach/Saale, Schwarzenbach/Wald, Selbitz, und Sparneck. Sowie Ausblick auf die neuen Plätze in Regnitzlosau und Schauenstein. (Folgt in Kürze.)

Noch mehr Tipps fürs Freizeitprogramm mit Kindern gefällig?
Mehr auf Stadt.Land.Hof:

Was machen wir heute? Freizeitprogramm mit Kindern im Hofer Land

Abenteuer Trekking im Frankenwald: Unser Wanderausflug mit der Familie

 

Spielplätze im Hofer Land

Kein Anspruch auf Vollständigkeit.
Weitere Spielplatz-Empfehlungen dürfen gerne in den Kommentaren ergänzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Autorenbild_M Spindler_img_2853

Michaela Spindler

Michaela Spindler, momentan 32 Jahre, in Hof geboren und aufgewachsen. Nach 6 Jahren in Baden-Württemberg bei einer großen Krankenkasse und einer 5 Monate langen Weltreise ist sie zurück in die Heimat gezogen, weil das Heimweh so groß war. Verheiratet, ein Sohn (momentan 3 Jahre). Ihr Lieblingsort im Hofer Land ist der Untreusee.